Die aktuelle Ausstellung im Schweizer Holzbildhauerei Museum in Brienz widmet sich dem Spiel: Im Zentrum steht die Gestaltung und Herstellung von Holzspielzeug – damals und heute.

Das Spiel gehört zum Menschen: als eine Art «institutionalisierte Verrücktheit», als Mittel der Kreation und Imagination. Im Spiel erfahren Kinder die Welt, im Spiel erholen sich Erwachsene vom Arbeitsalltag. Schon immer stellt der Mensch Dinge zum Spielen her: Spielzeug. Dass Spielzeug aus Holz hergestellt wird, ist wenig überraschend. Als Werkstoff ist Holz vielerorts vorhanden und einfach zu bearbeiten. Die Ausstellung «Holzspiel – Holzspielzeug zum Anfassen und Staunen» im Schweizer Holzbildhauerei Museum in Briezn widmet sich der Herstellung von Holzspielzeug aus verschiedenen Blickwinkeln: aus handwerklicher und gestalterischer Sicht, sowie aus der Sicht einzelner, insbesondere regionaler Unternehmen. Die Ausstellung zeigt fantasievolle Entwürfe und seltene Einzelstücke ebenso wie bekannte Klassiker und gibt Einblick in die Produktion von Holzspielzeug gestern und heute. Und sie lässt genügend Raum, um den eigenen Spieltrieb auszuleben.

Öffnungszeiten & Flyer

3. Mai bis 29. Oktober 2017: Mittwoch bis Sonntag
Führungen für Gruppen auf Anfrage jederzeit möglich.

Allgemeiner Flyer zur Ausstellung zum Download (PDF)